Landratswahl – Holger Grupe: Der Kandidat, der einen Baum fällen kann

12. Januar 2018

Interview in der Taunus-Zeitung vom 4. Januar 2018

Herr Grupe, seit wann wussten Sie, dass Sie Politiker werden wollten ?

HOLGER GRUPE: Es ist tatsächlich so, dass ich mir nicht vorgenommen habe, Politiker zu werden, ich hatte nur einfach schon vor vielen Jahren das Gefühl, ich würde in meinen Ort, in meine Heimat, gerne politisch etwas Bewegung reinbringen. Und dafür muss man sich nun einmal selbst einsetzen.

Und war es schon immer Ihr erklärtes Ziel, Landrat zu werden?

GRUPE: Nein, war es nicht. Im Prinzip ist das ja auch eine abstrakte Position. In der Regel sagen Menschen, die politisch Karriere machen wollen, sie würden gerne Bürgermeister oder Bundestagsabgeordneter werden. Landrat haben die Wenigsten auf dem Schirm. Bei mir keimte die Idee in den vergangenen Jahren auf, weil man an dieser Position Impulse geben kann.

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Holger-Grupe-Der-Kandidat-der-einen-Baum-faellen-kann;art48711,2869405