Mehr Solidarität für Europa – das Europäische Solidaritätskorps

1. Juni 2017

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der EU-Kommission, die jungen Menschen Gelegenheit gibt, freiwillig in verschiedenen Projekten in ihrem Land oder in einem anderen Land der Europäischen Union mitzuwirken. Ziel ist, einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme, zum Umweltschutz und zur Bewältigung von Naturkatastrophen zu leisten. Die jungen Menschen sammeln dabei Lebens- und Berufserfahrungen, erwerben neue Kompetenzen, lernen Sprachen und helfen Bedürftigen. Ihre Unterstützung kommt nicht nur den unmittelbar Betroffenen zugute, sondern auch nationalen und lokalen Behörden, NGOs und Unternehmen, die bei der Bewältigung von Herausforderungen und Krisen Hilfe benötigen.

Bewerben können sich junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren, die Staatsangehörige eines EU-Staates oder von Island, Liechtenstein, Norwegen, Mazedonien oder der Türkei sind oder sich rechtmäßig dort aufhalten. Es gibt eine Aufwandsentschädigung und ein Taschengeld.

Kommentar: Solidarität in Europa wird gebraucht. Wichtig: Das Engagement ist freiwillig.