Wie ist der Schulstart verlaufen? – FDP Hochtaunus lädt zum Schulchat ein

25. Mai 2020

Nachdem bereits verschiedene Ortsverbände der Freien Demokraten im Hochtaunuskreis virtuelle Gespräche zu (unter anderem) bildungspolitischen Themen angeboten haben, lädt nun der Kreisverband der FDP Hochtaunus für den 2. Juni 2020, 20:00 Uhr zu einem „Schulchat“ per Zoom-Videokonferenz ein.  Zielgruppen sind die Schulgemeinden im Kreis.

Den Freien Demokraten ist Bildungspolitik schon immer sehr wichtig, wie sich an ihrer langjährigen Unterstützung des Kreis-Schulbauprogramms zeigt. Der „Schulchat“ soll jedoch ganz bewusst keine Partei- oder Wahlkampfveranstaltung sein. Vielmehr soll es zu einem Austausch mit möglichst vielen verschiedenen Vertretern der Schulgemeinden über ihre Erlebnisse, Anregungen und Ideen zum „Schulbetrieb in Corona-Zeiten“ kommen. Während der Zeiten des „Homeschoolings“ und kurz nach dem wieder erfolgten Schulbeginn dürften die Schulgemeinden viele und höchst unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben. Herzlich eingeladen sind somit Vertreter der Lehrerschaft, Schulleitungen, Elternbeiräte, Eltern (und natürlich auch Schüler).

Von Seiten der Liberalen werden teilnehmen:  Katja Adler, Mitglied im FDP-Landesfachausschuss Schule und Weiterbildung, Philipp Herbold, schulpolitischer Sprecher der FDP-Kreistagsfraktion Hochtaunus und Kristina Fröhlich, FDP-Bürgermeisterkandidatin in Kronberg/Ts.

Bitte melden Sie sich an unter info@fdp-hochtaunus.de.